Die Mannschaften

AK-30 Herren 2

AK-30 Herren 2

Die AK 30/2 Herremannschaft startet in der Saison 2018 im NRW Golfverband in Liga 5L.


Spieltermine 2018

DatumGolfclub
21.04.18Stadtwald 1
16.06.18Krefeld 2
30.06.18Schloss Myllendonk 2
07.07.18Heimspiel
18.08.18Grevenmühle 3


Logo Golfclub


Das Team

Michael Freier

Der Captain
Michael Freier


  • Bernhard Bären
  • Thomas Bach
  • Christian Capell
  • Ralf Düx
  • Michael Freier
  • Ronald Hofmann
  • Patrick Halfpap
  • Karsten Kaffka
  • Heinz-Josef Nilges
  • Sebastian Obhues
  • Dirk Reichow
  • Martin Rose
  • Wolfgang Schiffer
  • Christoph Schöldgen
  • Wolfgang Spoerl
  • Götz Vom Hagen
  • Ingo Waanders

Aktuelles

Auswertung Tabelle AK30 Herren 2


18.August 2018

GC Grevenmühle, 5. Spieltag

Saison-Fazit 2018: Klasse gehalten, konstante Leistung abgerufen, gefühlte Steigerung zu 2017, BESTE STIMMUNG.
Saison-Ziel 2019: Klasse halten, Heimstärke abrufen.

Wen ruft man, wenn's brennt und Not am Mann ist? Wolfgang Sch., den Feuerwehrmann.
Perfektes Liga-Debüt, Hut ab, wir verneigen uns alle vor Dir:) Start mit 3 Par in Folge und das, obwohl nach eigener Aussage der Stift ging. Das mit dem Stift sollten wir bei Wolfgang also irgendwie beibehalten.

Geschlossene Mannschaftsleistung, keine Score über 100, leider auch keine unter 90, aber von Ronald H. bis Wolfgang Sp. haben wir uns ansprechend geschlagen und konnten für den Tag auch den 4. Platz einstreichen. Und auch wenn er sich selbst an diesem Tag nicht richtig darüber freuen konnte, wir schon, wir freuen uns Heinz wieder in unseren Reihen, in unserer Welt, begrüßen zu dürfen:)

Man darf insgesamt auch mit Sicht auf die Gruppen-Platzierung nicht vergessen, daß wir stets mit deutlich höheren Vorgaben ins Rennen gehen als unsere Gegner.
D.h. die Sicherung der Klasse, durch eine erneut vordere Platzierung unter allen Gruppenletzten in unserer Klasse, haben wir uns VERDIENT.

Alte Fussballer-Weisheit, gilt natürlich auch für uns: Nach der Saison ist vor der Saison. Ich bin sicher, wir werden uns auch 2019 mannschaftlich geschlossen, mit bester Laune und Leistung am oberen Limit präsentieren ... dafür wird sich Patrick schon einiges einfallen lassen und an der nötigen Motivation lassen wir es sicherlich nicht mangeln.

Wir sind einfach eine dufte Truppe!!!

P.S. Und wir wünschen uns alle, daß wir nächstes Jahr nicht wieder zur Grevenmühle müssen:)


7.Juli.2018

Heimspiel, 4. Spieltag

Wie heißt es? „erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“

Unsere Motivation war hoch, das Wetter war toll die Vorbereitungen sind problemlos gelaufen.

Bis auf die Schwächung durch die Abgabe von unserem Star Heinz an die 1. Mannschaft, waren wir frohen Mutes, unser Tagesziel zu erreichen – ebenso wie die ausrichtenden Mannschaften zuvor, die Heimstärke bzw. den Heimvorteil in zählbare Punkte umzumünzen.

Was am Ende blieb, war allerdings nur der letzte Platz für den Tag und weiterhin die rote Laterne in der Gruppe.

Was sagt das über uns aus und wie haben wir darauf reagiert?

Tja, wir wissen, daß wir es alle besser können als an diesem Tag. Wir haben eben nicht das geschafft, was die anderen in der Gruppe schaffen, es auch am Spieltag entsprechend abzurufen.

Haben wir die Köpfe hängen lassen, nein, haben wir nicht! Wir haben wieder einen perfekten Mannschaftsauftritt hingelegt – angefangen bei den Vorbereitungen als Gastgeber, über die Umsetzung am Spieltag, dem Briefing der Flights durch den Starter, der Unterstützung der Kollegen durch die Caddies und die Rundenverpflegung. Die Bierchen und das Buffet nach der Runde dürfen natürlich auch nicht vergessen werden.

Und nach der Runde haben wir in „großer“ Runde (in einer Anzahl von Spielern, von der andere Mannschaften nur träumen können, daß sie erscheinen) den Spieltag ausklingen lassen, gekrönt durch ein Mannschaftsfoto, das seines gleichen sucht.

Ist dies dick aufgetragen? Mag sein, aber zu Recht!

Wie geht es nun weiter? Einen Spieltag haben wir noch vor uns, das Gruppenergebnis steht nun eher hinten an – jetzt gilt es sicherzustellen, daß wir unseren Verbleib in der Liga hinkriegen. Wir denken alle positiv, wir werden das schaffen.


30.06.2018

GC Schloss Myllendonk: Spieltag 3

Verbesserung zum Vorjahr, aber Tagesziel verpasst

Vorgenommen hatten wir uns für diesen Spieltag, den 4. Tabellenplatz in unserer Gruppe zu verteidigen. Wir wussten, daß dies nicht einfach werden würde, da wir dazu die Mannschaft des GC Schloss Myllendonk auf eigener Anlage hätten hinter uns lassen müssen.

Wie an den Spieltagen zuvor konnte aber auch der GC Schloss Myllendonk den Heimvorteil in einen Tagessieg ummünzen und so hatten wir trotz einer Verbesserung des Mannschaftsergebnisses im Vergleich zum Vorjahr das Nachsehen.

Bei bestem Golfwetter kamen alle unsere Jungs unter 100 rein, Heinz sogar unter 90, also kein Grund zu Meckern. Wie hätten sie auch versagen können, wurden sie doch durch unsere extra angereisten Caddies Christoph, Martin und Ralf bestmöglich unterstützt und angetrieben.

So gilt es nun die Gesetzmäßigkeit fortzuführen und ebenfalls den Heimspieltag zu dominieren. Leider müssen wir unseren Leistungsträger Heinz an unsere Kollegen der 1. Mannschaft abgeben, haben mit "Hüfte" aber einen adäquaten Ersatz am Start und Jammern gilt sowieso nicht.

Also lasst uns das Beste daraus machen, die entsprechenden Vorbereitungen sind erfolgt und der Wetterbericht lässt kein Klagen zu (auch wenn es wohl etwas warm wird und manche Turniere an dem Wochenende anderorts bereits abgesagt wurden). Nun heißt es die beste Leistung abzurufen und das schaffen wir auch.

Und danach lehnen wir uns zurück und lassen einen schönen und wenn möglich erfolgreichen Heimspieltag gemeinsam mit der 1. Mannschaft feuchtfröhlich ausklingen.


16.6.2018

Krefelder GC: Spieltag 2

Nun war es endlich soweit, nach einer längeren Trainingsphase aufgrund des Rückzugs der Mannschaft aus Düsseldorf-Grafenberg und damit des Ausfalls des eigentlichen 2. Spieltags, durften wir uns endlich wieder unter Druck messen.

Mannschaft

Zudem konnten wir einen direkten Vergleich ziehen, zwischen zwei Golfclubs bzw. Golfanlagen in Krefeld. Unterschiedlicher konnten die Reaktionen nach den Proberunden kaum ausfallen - waren sie hinsichtlich des Stadtwalds eher gemischt bis kritisch, so fiel während der Proberunde beim Krefelder GC mehrfach der Satz "wo muss ich unterschreiben?".

Die Golfanlage ist super schön, perfekt gepflegt, anspruchsvoll aber spielbar und man fühlt sich einfach aus dem Alltag rausgeholt.

Am Spieltag sind diese Gedanken natürlich verflogen, aber uns erwartete perfektes Golfwetter und wir fühlten und gut vorbereitet.

Was konnten wir daraus machen? Wir lieferten wie gewohnt eine geschlossene Mannschaftsleistung ab, sind zufrieden, daß die Gruppe ausgeglichen bleibt, wir aber in der Gesamtwertung einen Platz gut machen konnten. Diesen Platz gilt es bei den anstehenden Spieltagen nun mindestens zu verteidigen.

Der Krefelder GC hat seinen Heimvorteil ausgenutzt, dies muss uns am 07.07. (4. Spieltag) natürlich auch gelingen. Aber wie zuvor erwähnt, wir konnten mit uns durchaus zufrieden sein - eine Runde unter 90 von unserem Capitano, Heinz/Crischi/Wolfgang und Thomas nur knapp darüber. Einen erwischt es leider immer, diesmal konnte Martin sein Potential leider nicht auf den Platz bringen, aber dies wird sich bei nächster Gelegenheit sicher wieder ändern - das ist GOLF.

Was gibt es abschließend noch hervorzuheben?
Der Krefelder GC hat sich als hervorragender Gastgeber präsentiert, da konnten wir ihm die gute Tagesleistung auch verzeihen.

Für uns heißt es nun wie immer "nach dem Spiel ist vor dem Spiel", der 3. Spieltag beim GC Myllendonk steht vor der Tür, die Proberunden sind geplant und wir werden alles daran setzen auch an diesem Spieltag unsere Leistung abrufen zu können.

Sicher ist aber auf jeden Fall die super Stimmung in der Truppe, auf und neben dem Platz, vor und nach dem Spieltag. Erneut möchten wir uns wieder bei der Caddie-Unterstützung bedanken - diesmal war Christoph zur Stelle, getreu dem Motto "You´ll never walk alone".


21.04.2018

GC Stadtwald: Spieltag 1

Am 21.04.2018 war es nun endlich soweit, der Start in die neue Saison erfolgte beim GC Stadtwald in Krefeld.

Mannschaft

Die einhellige Meinung nach den Proberunden lautete: "interessanter Platz, muss man aber nicht öfter spielen" - viele Hecken und eine ungewohnte Umgebung, da sich der Golfplatz im Innenbereich einer Pferderennbahn befindet.

Im Vorfeld des Spieltages erreichten unseren Capitano mehrere Absagen, dennoch sind wir mit einer gewohnt schlagkräftigen Truppe angereist - wir können halt aus dem Vollen schöpfen. Und wie nicht anders zu erwarten und aus dem vergangenen Jahr bekannt, wurden wir auch wieder durch fachkundige Caddies aus den eigenen Reihen unterstützt - vielen Dank dafür.

So, wie ging es nun aus? Die 1. Mannschaft des GC Stadtwald konnte Ihre Heimstärke vollends ausnutzen und thront verdient nach dem ersten Spieltag auf Platz 1 der Tabelle. Doch auch wenn wir die Tabelle als Erster von hinten abschließen, so fehlen uns als 5. nur zwei Schläge zu Platz 3 - müssen also bei Leibe nicht in Panik verfallen. Dies haben wir in erster Linie natürlich den Jungs zu verdanken, die unter 90 rein kamen (Heinz, Micha und Ingo) ... dies gelang Martin (90) und Karsten (91) leider nicht, trotzdem mussten sich auch diese beiden nicht grämen ... und sobald Christoph wieder voll im Training steht, wird auch er über diesen Spieltag nur müde lächeln. Es gibt halt diese Tage und leider hatte er sich während der Runde auch noch an den zuvor genannten Hecken verletzt, was ihn natürlich auch etwas behinderte.

D.h. weiter geht´s - nach dem Spiel ist vor dem Spiel und wir haben nun bis zum 16.06.2018 Zeit uns vorzubereiten. Mit Hilfe von Patrick und dem Einsatz, den wir Woche für Woche beim Training an den Tag legen, wird es sicher gelingen, uns auch an den kommenden Spieltagen nicht verstecken zu müssen und das Geschehen in der Gruppe offen zu gestalten.