Auswertung des Fragebogens

Vor drei Monaten hatten wir Sie, liebe Mitglieder, gebeten, uns einen Fragebogen auszufüllen, der Ihre Zufriedenheit mit unserer Golfanlage widerspiegeln sollte. Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, die sich die Zeit genommen haben, den Fragebogen, teilweise sehr umfangreich, auszufüllen. Die Ergebnisse des Fragebogens sind uns eine große Hilfe bei unseren Anstrengungen Ihnen und unseren Gästen ein rundum gelungenes Golferlebnis zu bieten.

Inzwischen liegt die Auswertung vor und wir wollen Ihnen diese nicht vorenthalten. Generell ist zu sagen, dass unter den Teilnehmern eine hohe Zufriedenheit sowohl im Golfpark als auch im Golfclub vorherrscht. Das zeigt sich durchwegs an den vorwiegend „gut“ und „sehr gut“ ausfallenden Urteilen in den einzelnen Bereichen.

Allerdings gibt es auch noch einige wichtige „Baustellen“, wo Handlungsbedarf signalisiert wurde. In den vergangenen 4 Monaten hat sich sowohl auf der Driving Range als auch auf unseren Plätzen viel getan und wir arbeiten auch weiterhin kontinuierlich daran. Im Folgenden erhalten Sie eine Auswertung der einzelnen Punkte.

Die Umfrage

Es haben 307 Golferinnen und Golfer an der Umfrage teilgenommen, davon 134 Damen und 173 Herren, das sind ein Drittel aller Mitglieder. Die beträchtliche Zahl an Teilnehmern ist ein großer Erfolg und zeigt ein großes Engagement jedes einzelnen Golfers.

Das Golfbüro

Die Arbeit unserer Mitarbeiter im Golfbüro hat mit insgesamt 287 positiven Bewertungen (140 „sehr gut“ und 147 „gut“) besonders gut abgeschnitten.

Lediglich die Öffnungszeiten erhielten 101 kritische Bewertungen („entspricht nicht meinen Erwartungen“). Darauf haben wir reagiert. Die neuen Öffnungszeiten ab April: Mo. – Fr. von 09:00 bis 20:00 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 09:00 bis 18:00 Uhr.

Die Trainingsmöglichkeiten

Die Trainingsmöglichkeiten im Allgemeinen wurden von 239 Teilnehmern als „gut“ bzw. „sehr gut“ angesehen. Verbesserungsvorschläge bezogen sich hauptsächlich auf bessere Möglichkeiten zum Pitchen und Chippen, mehr Zielmöglichkeiten auf der Range und den Rasenabschlägen.

Im Rahmen des Umbaus der Driving Range haben wir bereits mehr Rasenabschläge geschaffen. Die Möglichkeit zum Pitchen und Chippen haben Sie auf den Übungsgrüns am Par-3-Platz „Am Römerweg“, am 9-Loch-Platz „Am Birkenbusch“ und auf dem Übungsgrün an unserem 18-Loch-Platz „Rittergut Birkhof“.

Auch für Ihre Zielmöglichkeiten haben wir uns etwas ausgedacht: unsere Jugendlichen haben Ölfässer nach ihren Vorstellungen bemalt, die in den nächsten Tagen auf die Range platziert werden. Auch wird es in den nächsten Wochen ein weiteres Highlight auf der Driving Range geben. Lassen Sie sich überraschen!

Die Golfschule

Rund drei Viertel derjenigen, die die Leistung unserer Golfschule in Anspruch genommen haben, haben diese mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet – egal ob es sich um die Angebote der Golfkurse, das Einzel- bzw. Jugendtraining handelt.

Über dieses Feedback haben sich unsere Pros sehr gefreut und werden Sie auch weiterhin gerne auf Ihrem sportlichen Weg begleiten. Die Planung für Veranstaltungen und Golfreisen für das Jahr 2019 haben bereits begonnen. Bitte sprechen Sie unsere Pros direkt an.

Die Gastronomie

Jede Clubgastronomie braucht die Unterstützung der aktiven Golfer – und ihre Bereitschaft, die Gastronomie regelmäßig zu nutzen und als Mittelpunkt des geselligen Clublebens anzunehmen. Wie viele andere Golfanbieter suchen auch wir nach einer tragfähigen und nachhaltigen Gesamtlösung, die alle Seiten zufriedenstellt. Dabei sollte klar sein: Kein Gastronom ist langfristig bereit, eine Clubgastronomie zu unterhalten, wenn seine Verdienstmöglichkeiten zu gering ausfallen.

Zwei Drittel aller Teilnehmer wünschen sich eine Gastronomie mit Speisen und Getränken bei Turnieren und mit einer täglichen kleinen Speisenkarte mit Angebot unter 10 Euro. Wir bieten Ihnen ab Ende Mai in unserer Orangerie eine gastronomische Betreuung von mit kleinen Speisen und Getränken an. Wir möchten aber nochmals darauf hinweisen, dass das nur mit Ihrer Unterstützung ein Erfolg werden kann.

Die Turniere

Die Turnierangebote „Am Römerweg“ (monatliche Beginner-Turniere) und „Am Birkenbusch“ werden mit rund 60% (118 TN) als „sehr gut“ bzw. „gut“ angesehen. Bei dem Turnierangebot des Golfclubs für den 18-Loch-Platz „Rittergut Birkhof“ stimmten zwar 149 Teilnehmer mit „sehr gut“ und „gut“, es gab aber auch 120 Teilnehmer, die das Turnierangebot ganz O. K. fanden.

In diesem Zusammenhang möchten wir auf unsere neue Abteilung „Jedermann-Golf“ hinweisen. Die neue Abteilung richtet sich insbesondere an alle berufstätigen Mitglieder und Gäste, aber auch an alle anderen Mitglieder und Gäste unabhängig von Spielstärke und Alter.

Die Kommunikation

Mit der Kommunikation sind 167 Teilnehmer sehr zufrieden bzw. zufrieden. Nur 16 äußerten, dass sie andere Erwartungen haben. Dieses Abstimmungsverhältnis spiegelt sich auch in den einzelnen Unterkategorien wieder. Dabei erhielt der Newsletter die beste Einzelwertung, nämlich 231 Mal „sehr gut“ bzw. „gut“.

Das freut uns und wir werden Sie auch weiterhin mit allen Neuigkeiten regelmäßig auf dem Laufenden halten.

Unsere Plätze

Das Platzdesign von allen drei Plätzen wurde von zwei Dritteln der Teilnehmer als „sehr gut“ bzw. „gut“ bewertet. Gerade der Par-3-Platz „Am Römerweg“ wurde von 134 Teilnehmern als Übungsplatz für Anfänger und für das kurze Spiel als „genau richtig“ bewertet.

Unsere Plätze „Am Birkenbusch“ und der 18-Loch-Platz „Rittergut Birkhof“ bringen 123 bzw. 133 Teilnehmern „echte Spielfreude“, und für 118 bzw. 115 Teilnehmer werden sie als „spielerische Herausforderung“ angesehen.

Demgegenüber wurde die Platzpflege bei allen Plätzen größtenteils mit ganz O. K. bzw. „entspricht nicht meinen Erwartungen“ bewertet. Gerade bei der Platzpflege hat sich in den letzten Monaten viel getan. Wir hatten im Winter (sehr zum Ärger einiger Mitglieder) die Plätze zeitweise tagelang gesperrt. Diese Konsequenz macht sich jetzt bemerkbar.

Wir sind stolz auf unser Greenkeeper-Team, das sein Bestes tut, um unsere Plätze in Schuss zu halten. Aber auch dieses Team muss seine Kräfte und Mittel einteilen und planen. Es braucht organisatorische und planerische Unterstützung. Um dies zu gewährleisten, haben wir einen Platzausschuss ins Leben gerufen, der die Plätze mit wachsamen Augen betrachtet und mit unseren Greenkeepern bespricht, was wie und wann getan werden muss, damit Ihre Freude am Golfsport im Rittergut Birkhof ungetrübt ist und bleibt.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Plätze zu verbessern und den verschiedenen Anforderungen der unterschiedlichen Spielstärken anzupassen. Allerdings sollte auch hier nochmals ausdrücklich erwähnt werden, dass man nicht alles in einem Jahr aufholen kann, was in den letzten Jahren versäumt wurde.

Das Golfspielen

Ein Hauptaugenmerk unserer Umfrage basierte auf der Frage: „Warum spiele ich überhaupt Golf?“ Fast 70 % aller Teilnehmer beantworteten die Frage mit „Bewegung in der Natur“, „Zusammensein mit Gleichgesinnten“,„Spaß am Spiel“ und das „Zusammensein mit Gleichgesinnten“. Lediglich 39 Teilnehmer sehen Golf als „sportliche Herausforderung in der Mannschaft“.

Das bedeutet, dass wir alle den Grundgedanken dieses Sports – die Bewegung, die Natur, das Zusammensein mit Gleichgesinnten und vor allem den Spaß am Spiel – nicht aus den Augen verlieren dürfen. Gemeinsam sollten wir diesen Gedanken weiterführen, mit offenen Augen über den Platz gehen und jeder für sich seinen Teil zur Platzpflege beitragen (Pitchmarken entfernen, Divots reparieren, kein Bonbon-Papier auf den Platz werfen, die allgemeine Etikette beachten).

Die Schlussfrage

Bei der Einschätzung des Gesamtensembles zeigt sich auf der positiven Seite, dass vor allem das stimmige Gesamtangebot, die Landschaft und Plätze und die Platzvielfalt geschätzt werden.

Unter den negativen Bemerkungen befinden sich eine Reihe von Kritikpunkten, die fast alle im kleinen einstelligen Bereich liegen. Schwerpunkte zeigen sich in Bezug auf die Waschanlagen, das Toilettenangebot sowie Sitzmöglichkeiten auf den Plätzen „Am Birkenbusch“ und „Am Römerweg“. Außerdem wurden ein Fitting-Center und ein ProShop gewünscht.

Was diese Kritikpunkte angeht, sind wir schon einen guten Schritt vorangekommen:

  • Die Waschanlagen sind erneuert worden.
  • Die Toilettenanlagen auf der Driving Range ebenfalls.
  • Einer der besten Club-Fitter Deutschlands steht zur Verfügung und hat nicht nur ein Fitting-Center, sondern auch einen ProShop eröffnet.
  • Holz-Bänke für die Plätze „Am Birkenbusch“ und „Am Römerweg“ sind bestellt. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Firmen und Mitgliedern, die sich bereit erklärt haben, eine Bank zu spenden.
  • Die Anträge für die Toilettenanlage auf dem 18-Loch-Platz „Rittergut Birkhof“ liegen bei den zuständigen Behörden vor, und sobald die Anträge genehmigt sind, wird eine neue Toilettenanlage gebaut.

Der Ausblick

Man kann grundsätzlich sagen: Die Zufriedenheit ist erfreulich hoch. Die kritischen Punkte sind deutlich geworden. Wir bemühen uns täglich besser zu werden – nach dem Motto: Viel getan, viel zu tun! In diesem Sinne wünschen wir uns ein gemeinsames Miteinander, vielleicht bei einem gemeinsamen Pflegetag mit den Mitarbeitern des Golfparks und unseren Mitgliedern. Wir freuen uns auch weiterhin auf konstruktive Kritik, aber auch auf lobende Worte.