ACHTUNG:
Driving Range ist von Montag 17:00 Uhr bis Dienstags 9:00 Uhr geschlossen.

Driving Range

Verbessern Sie Schwungkoordination und Zielgenauigkeit

Im Zentrum der Übungsanlagen liegt die Driving Range. Sie ist fast 300 Meter lang und von beiden Seiten bespielbar. Überdachte Abschlagsmöglichkeiten sind mit hochwertigen Kunstrasen-Matten ausgestattet. Gut gepflegte Rasenabschläge sind durch weiße Kugeln markiert. Zielgrüns machen Ihr Training anspruchsvoller und spannender.
Die Driving Range verfügt über ein sehr weitläufiges Flutlicht, sodass Sie auch in späteren Abendstunden oder dunkleren Jahreszeiten üben können. Hochwertige Range-Bälle der Firma Srixon runden die Trainingsqualität ab.

Etikette

Folgende Etikette auf der Driving Range sollten Sie beachten:

  1. Die Range-Bälle sind Eigentum der Golfanlage und nur zum Gebrauch auf der Übungsanlagen vorgesehen. Mitnahme und Spielen auf dem Platz gilt als Diebstahl und wird mit Strafen geahndet.
  2. Bitte räumen Sie Ihre leeren Ballkörbe wieder an die dafür vorgesehenen Stellen zurück.
  3. Achten Sie darauf, von wo Sie abschlagen! Gefährden Sie nie andere Golfspieler!
  4. Sie dürfen nur vom Rasen abschlagen, wo die weißen Kugeln stecken. Dort sind die Rasenabschläge offen und markiert. Dies dient zur Pflege der Abschläge und soll Ihnen über Jahre eine sehr gute Qualität bringen.
  5. Achten Sie auf Sauberkeit und Kleiderordnung. (Hemd mit Kragen. Blue Jeans auf der Übungsanlagen erlaubt, auf dem Platz nicht.)

TRAININGSTIPPS DER PROS

Bevor Sie auf der Driving Range aktiv werden, empfehlen wir ein aktives und intensives Aufwärmtraining. Übungen für Rücken, Schulter und Rumpf sind Voraussetzung für einen guten und gesunden Golfschwung.

Beginner: Legen Sie sich Ziele fest und arbeiten Sie mit Hilfe von Stangen (Golfsticks) an Ihrer Zielgenauigkeit.

Advanced: Seien Sie variabel und schlagen Sie immer 5 Bälle pro Ziel. So erreichen Sie eine höhere Qualität und trainieren effektiver.

Driving Range